Durchführung der Radkonferenz als digitale Veranstaltung

Betreff
Durchführung der Radkonferenz als digitale Veranstaltung
-Antrag der Fraktion Die Grünen vom 01.04.2021 (Eingang 01.04.2021)-
Vorlage
X/0206
Art
Fraktionsantrag Die Grünen

 

Sehr geehrter Herr Heinz-Fischer,

 

die Fraktion Die Grünen bittet Sie, den nachfolgenden Antrag auf die Tagesordnung des Ausschusses für Umwelt, Klima und Mobilität am 27.04.2021 zu setzen, zu beraten und beschließen zu lassen:

 

 

Antrag:

 

Die Verwaltung wird beauftragt, die bereits verschobene Radkonferenz kurzfristig in einem digitalen Format durchzuführen.

 

Für eine zeitnahe Durchführung könnte der Fokus zunächst auf einem informativen Schwerpunkt liegen:

 

Was ist das Ziel?

Was soll geplant werden?

Welche Fördermöglichkeiten stehen zur Verfügung?

Wer soll beteiligt werden?

Wie können Ideen eingebracht werden?

Wann beginnt die Umsetzung?

 

Begründung:

 

 

In der Unfallstatistik 2020 des Kreis Unna ist ein deutlicher Anstieg (plus 14 auf 45) der Fahrrad- / Pedelec-Unfälle für Schwerte ausgewiesen.

 

Auch im ADFC Fahrrad-Klimatest-2020 schneidet Schwerte wie in den Vorjahren schlecht ab.

 

Angesichts des ambitionierten Ziels von 25% Radverkehrsanteil und der aktuellen Situation für Radfahrende in Schwerte sollte keine Zeit mehr verloren gehen.

 

 

 

 

In einer digitalen Veranstaltung können interessierte Bürgerinnen und die Verwaltung bereits erste Vorstellungen austauschen und weitere Ideen anstoßen, die dann als Vorbereitung für eine Präsenzveranstaltung genutzt werden. Auch im Nachgang der Konferenz sollte Gelegenheit geboten werden, digital weitere Anregungen beizutragen.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

gez. i.A. Dunja Schelter

Fraktionsgeschäftsführerin