Einfahrtsverbot für LKW über 7,5t an der Einmündung Reichshofstr./Labuissierstr.

Betreff
Einfahrtsverbot für LKW über 7,5t an der Einmündung Reichshofstr./Labuissierstr.
- Antrag der CDU-Fraktion vom 05.12.19, Eingang: 03.01.20 -
Vorlage
IX/1129
Art
Fraktionsantrag CDU

 

Sehr geehrter Herr Kordt,

wir bitten Sie, folgenden Antrag in der Sitzung des Ausschusses für Infrastruktur, Stadtentwicklung und Umwelt am 04.02.2020 beraten und beschließen zu lassen:

 

Die Verwaltung wird gebeten zu prüfen, ob an der Einmündung Reichshofstr./Labuissierstr. ein Einfahrtsverbot für LKW über 7,5t eingerichtet und durch entsprechende Verkehrszeichen durchgesetzt werden kann.

 

Begründung:

Sehr häufig befahren Sattelzüge im Lieferverkehr der Gewerbebetriebe in der Eickhofstr. in Westhofen die Reichshofstr. aus Richtung der Wannebachstr. kommend. Die Navigationsgeräte lotsen die Fahrer dann, dem kürzesten Weg folgend, in die Labuissierestr. Diese ist aber bedingt durch Fahrbahnbreite und parkenden Anwohnerfahrzeuge (Wohngebiet) für LKW (Sattelzüge) einfach zu eng. Weiterhin führt die Labuissierestr. direkt zur Grün- und Spielfläche „Amtswiese“, den Kindergarten „Die Arche“ und dort in einen als Spielstrasse ausgewiesenen Bereich vor dem Kindergarten. Sowohl Labuissierestr. als auch der Bereich um die Amtswiese, den Kindergarten und die nahe Grundschule „Reichshofschule“ werden sehr stark von Kindergarten- und Grundschulkindern frequentiert.

Die CDU sieht deshalb hier ein erhöhtes Gefahrenpotenzial. Ein Durchfahrtsverbot für LKW kann hier die Verkehrssicherheit erhöhen.

Mit freundlichen Grüßen

 

gez. Bianca Dausend
Stellvertretende Vorsitzende CDU-Fraktion