Verkleinerung und Umbau der Villigster Sportplatzanlage im Rahmen der Baumaßnahmen zum Gewässerschutz am Kuhbach

Betreff
Verkleinerung und Umbau der Villigster Sportplatzanlage im Rahmen der Baumaßnahmen zum Gewässerschutz am Kuhbach - Antrag der SPD-Fraktion vom 20.02.2010 -
Vorlage
VIII/0056/2
Art
Fraktionsantrag SPD
Referenzvorlage

 

An die/den

Vorsitzende/Vorsitzenden des

Ausschusses für Schule, Sport und Infrastruktur

Ausschusses für Demografie, Stadtentwicklung und Umwelt

 

Änderung der Beschlussvorlage VIII/0056

 

Sehr geehrter Frau Hentschel,

sehr geehrter Herr Klüh,

 

die SPD-Fraktion bittet Sie um Änderung des auf der Tagesordnung befindlichen Antrages, Beschlussvorlage VIII/0056.

 

Antrag:

Mit der Ausführungsplanung für ein Kleinspielfeld in der Größe 22x44 m mit Kleinfeldtoren auf dem Gelände des ehemaligen Villigster Sportplatzes wird sofort begonnen.

Die Umbaumaßnahme beginnt direkt nach Abschluss der Gewässerschutz-Maßnahme im Sommer 2010 und endet in einem für Neuanlagen von Kleinspielfeldern üblichen Rahmen.

Die bereits beschlossene Ermächtigungsübertragung in Höhe von 50.000 Euro ist ausschließlich für die Ausführungsplanung und für die Umgestaltung des Sportplatzes in Villigst zu verwenden.

Die Verwaltung hat zu überprüfen, ob und wie weit sich die SEG an der Herrichtung des Sportplatzes beteiligen kann oder muss. 

 

Begründung:

Aufgrund neuerer wasserrechtlicher Forderungen ist zwischen 2004 und 2006 geplant worden, aus Kostengründen auf dem Gelände des Sportplatzes ein Regenrückhaltebecken zu bauen.

 

Die Villigster Grundschule, der Kindergarten und die Sportvereine als Nutzer des Sportplatzes haben dem Verzicht auf einen Großteil des Geländes nur unter der Vorgabe zugestimmt, dass schnellstens eine Sportstätte in Form eines Kleinspielfeldes auf dem Areal des aufgegebenen Sportplatzes entsteht.

Die Stadt steht hier im Wort, eine Möglichkeit für Sport und Spiel zu erhalten. Nicht nur für die Schule und den Vereinssport ist der Erhalt eines Sport- und Spielgeländes von Bedeutung, auch könnten Kinder und Jugendliche aus Villigst das Kleinspielfeld als Bolzplatz nutzen.

 

Durch ein bürgerschaftliches Engagement - die Zusicherungen verschiedener Vereine und Organisationen liegen bereits vor- soll z.B. das Kabinengebäude saniert werden, um in Zeiten leerer Kassen den städtischen Haushalt nicht über Gebühr zu strapazieren.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Britta Santehanser