Bildung eines Unterausschusses Kommunale Jugendhilfeplanung des Jugendhilfe- und Sozialausschusses der Stadt Schwerte

Betreff
Bildung eines Unterausschusses Kommunale Jugendhilfeplanung des Jugendhilfe- und Sozialausschusses der Stadt Schwerte
Vorlage
VIII/0041
Aktenzeichen
51
Art
Sitzungsvorlage

Beschlussvorschlag:

Der Jugendhilfe- und Sozialausschuss wählt nachfolgende Mitglieder und stellvertretende Mitglieder des Jugendhilfe- und Sozialausschusses zu Mitgliedern des Unterausschusses Kommunale Jugendhilfeplanung:

 

Mitglied                                                                            Stellv. Mitglied

 

1. _________________________________                    1. ________________________________

2. _________________________________                    2. ________________________________

3. _________________________________                    3. ________________________________

4. _________________________________                    4. ________________________________

5. _________________________________                    5. ________________________________

6. _________________________________                    6. ________________________________

7. _________________________________                    7. ________________________________

8. _________________________________                    8. ________________________________

 

 

 

Als Vorsitzende / Vorsitzenden wählt der Ausschuss:

 

___________________________________

 

Als stellvertretende Vorsitzende / stellvertretenden Vorsitzenden wählt der Ausschuss:

 

____________________________________

 

 

Sachdarstellung:

 

Gemäß § 6 AG KJHG NRW kann in der Satzung des Jugendamtes bestimmt werden, dass bei Bedarf für einzelne Aufgaben der Jugendhilfe aus Mitgliedern und stellvertretenden Mitgliedern des Jugendhilfeausschusses beratende Unterausschüsse gebildet werden können.

Über die Größe und Zusammensetzung gibt es keine Vorschriften.

 

§ 6 der Satzung für das Jugendamt der Stadt Schwerte vom 07.03.2005 besagt: „Für einzelne Aufgaben der Jugendhilfe können bei Bedarf Unterausschüsse ohne Entscheidungsbefugnisse gebildet werden. Die Mitglieder der Unterausschüsse werden vom Jugendhilfeausschuss aus seinen Mitgliedern und stellvertretenden Mitgliedern gewählt. Er bestimmt auch den/die Vorsitzende/n und seinen/ihre Stellvertreter/in.“

 

In den vergangenen Wahlperioden wurde jeweils ein Mitglied von den im Jugendhilfeausschuss vertretenen Fraktionen für den Unterausschuss benannt. Weiteres Mitglied war die Sprecherin der AG § 78 SGB VIII sowie eine Person als Vertreter der Träger der freien Jugendhilfe.

Ferner hatten die Vorsitzende des Jugendhilfeausschusses sowie deren Stellvertreter den Vorsitz des Unterausschusses inne. Die Verwaltung schlägt vor, in dieser Wahlperiode gleichermaßen zu verfahren.