TOP Ö 11: Informationen und Anfragen

Nationalitäten Geflüchtete

 

Frau Pohl, stellvertretende Amtsleiterin, erläutert, dass in der letzten Sitzung des Integrationsrates die Frage gestellt wurde, welche Nationalitäten die geflüchteten Menschen haben. Hierzu führt sie aus, dass es sich bei den Schwerpunktländern um Syrien, Irak, dem Iran und Afghanistan handele. Auf diese vier Länder würden allein etwa 600 Asybewerber*innen entfallen.

 

 

Interreligiöse Weihnachtsfeier

 

Frau Pohl, stellvertretende Amtsleiterin, berichtet, dass die Einladungen für die interreligiöse Weihnachtsfeier in dieser Woche verschickt würden. Die Feier finde am 6. Dezember 2019 im Bürgersaal statt.

 

 

Integrationsratswahl

 

Frau Pohl führt weiter aus, dass zu Beginn des kommenden Jahres mit den Vorbereitungen für die Integrationsratswahl zu beginnen seien. So sollten die Mitglieder des Integrationsrates frühzeitig dafür werben, dass sich Menschen für die Integrationsratswahl aufstellen lassen.

 

 

Frauenmahl

 

Auf Nachfragen von Frau Hoffmann, SPD-Fraktion, erläutert Frau Akdeniz, dass die angedachten gesponserten Karten für das Frauenmahl nicht vergeben werden konnten, da bereits die Karten kurz nach Verkaufsbeginn bereits vergriffen gewesen seien.

 

 

Einladung der evangelischen Kirche in Villigst

 

Frau Akdeniz erhielt eine Einladung der evangelischen Kirche in Villigst. Dies war bereits die zweite Einladung der Kirche. An diesem Nachmittag sei das Thema Mütter, Töchter und Religionen gewesen. Der Austausch sei sehr gut gewesen und solle weiterhin fortgeführt werden.

 

 

Engel der Kulturen

 

Frau Pohl berichtet, dass sie, wie im letzten Integrationsrat besprochen, ein langes Gespräch mit den Künstler*innen geführt habe. Daraus resultierte, dass der bereits im Integrationsrat besprochene Text für die anzubringende Tafel dahingehend geändert werden solle, dass auch ein Hinweis auf die Hindugemeinde und die Alevitische-Gemeinde zusammen mit den Logos aufgenommen werden solle.

 

 

 

 

Frau Akdeniz erkundigt sich bei den anwesenden Mitgliedern, ob Punkte für den Nichtöffentlichen Teil der Sitzung vorliegen würden. Da dies nicht der Fall sei, bedankt sich für die Zusammenarbeit in diesem Jahr und schließt die Sitzung um 17.48 Uhr.