Auf Nachfrage der Vorsitzenden erklärt sich keines der Ausschussmitglieder für befangen. Ein Mitwirkungsverbot gemäß § 31 GO NRW und § 9 GeschO (Rat und Ausschüsse) liegt ebenfalls nicht vor.