TOP Ö 8: Ergebnisrechnungscontrolling zum Stichtag 30.04.2018
- Mündlicher Bericht der Kämmerin

Frau Brennenstuhl berichtet über das Ergebnisrechnungscontrolling zum Stichtag 30.04.2018.

Zum Stichtag 30.04.2018 gäbe es eine Verbesserung der Ergebnisrechnung insgesamt auf 800.000 €. Wesentliche Verschlechterungen / Verbesserungen seien in folgenden Produktbereichen  festzustellen:

Produktbereich 01 Verschlechterung 300.000 € (insbesondere: Verlagerung / Sanierung Grundschule Ergste, konsumtive Ermächtigungsübertragung aus dem Jahr 2017)

Produktbereich 06 Verschlechterung 830.000 € (insbesondere: Gestiegene Fallzahlen in der Jugendhilfe, Heimerziehung)

Produktbereich 16 Verbesserung 980.000 € (insbesondere: Minderaufwendungen bei der Kreisumlage und der Krankenhausinvestitionspauschale, Mehrerträge Schlüsselzuweisungen, Mindererträge Gemeindeanteil Umsatz- und Einkommenssteuer)

 

Beim Personal- und Versorgungskostenbudget wird zum  31.12.2018 mit Stichtag 30.04.2018 eine Verschlechterung von rund 60.000 € prognostiziert.

 

Der Bericht zum Stichtag 30.06.2018 werde schriftlich in der nächsten Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft und Finanzen dargelegt.