TOP Ö 7.1: Entwurf der Haushaltssatzung für die Haushaltsjahre 2018 und 2019 mit Anlagen (IX/0611)

Beschluss: Zur Kenntnis genommen (Vorberatung)

 

 

 


Frau Brennenstuhl fasst noch einmal die Gesamtsituation des Haushaltes 2018/2019 zusammen und weist auf die wesentlichen Änderungen hin.

 

Frau Schröder und Herr Schrezenmaier weisen in Anbetracht der angespannten Haushaltslage auf die vielen Unwägbarkeiten und Risiken der vorliegenden Haushaltsplanung hin. Frau Schröder regt ferner an, die Haushaltsberatungen in Zukunft in die letzte Sitzungsperiode des Jahres zu verschieben, da dann gesicherte Zahlen vorliegen. Zudem plädiert sie dafür, zukünftig Jahreshaushalte aufzustellen.