TOP Ö 9: Bericht aus den Ausschüssen

Generationenausschuss vom 10.11.2016

Herr Zenke nahm an der Sitzung des Generationenausschusses teil.
Er berichtet, ein Thema sei die Neukonzeptionierung der Gebührenordnung für die städtischen Notunterkünfte gewesen. Konkrete Informationen dazu seien im Ratsinformationssystem zu finden.

Ein weiteres Thema sei kostenloses WLAN für Flüchtlinge in den Gemeinschaftsunterkünften gewesen, erweitert durch die Anfrage der CDU, dieses allen Bürgern der Stadt Schwerte zugänglich zu machen. Es sei der Beschluss gefasst worden, dass von der Stadt die Durchführbarkeit zu prüfen sei.

Darüber hinaus sei die Sachstandsmitteilung thematisiert worden über die Unterbringung und Betreuung von Flüchtlingen, die heute bereits durch Frau Schneevoigt aktualisiert worden sei.

Außerdem sei der Integration Point mit Standort Schwerte vorgestellt worden.

Herr Zenke nennt als weitere behandelte Themen die Finanzierung von Integrationskosten laut Konzept des Städte- und Gemeindebundes sowie das Projekt Wellenbrecher und zukünftige Planungen bezüglich der minderjährigen unbegleiteten Ausländer.

 

Jugendhilfeausschuss vom 09.11.2016

Frau Schneevoigt teilt zur letzten Jugendhilfeausschusssitzung mit, dass dort die Fortsetzung der Schulsozialarbeit beschlossen worden sei. Es habe eine Unterausschusssitzung stattgefunden zur Errichtung eines Jugendforums, um Jugendliche mehr in die Arbeit einzubeziehen.

In der nächsten Woche werde eine gemeinsame Sitzung des Sport- und Schulausschusses und des Jugendhilfeausschusses stattfinden, in welcher die Beitragssatzungen für die Kindergärten und die Offene Ganztagsschule Thema sein werden.

 

Mitgliederversammlung des Integrationsrates Nordrhein-Westfalen

Es hat keine Sitzung stattgefunden.