TOP Ö 6: Jahresabschluss 2013 des Sondervermögens Bäder Schwerte

Der Vorsitzende begrüßt zu diesem Tagesordnungspunkt Frau Börner, Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Dr. Bergmann, Kauffmann und Partner GmbH & Co. KG, und bittet um ihren Vortrag.

Frau Börner erläutert die Ergebnisse der erfolgten Prüfung des Jahresabschlusses des Sondervermögens Bäder Schwerte 2013 anhand eines an die Ausschussmitglieder verteilten und dieser Niederschrift als Anlage 1 beigefügten Handouts.

Herr Schubert ergänzt, dass die GPA mit Schreiben vom 29.09.2014 mitgeteilt habe, dass der vom Wirtschaftsprüfer erteilte Bestätigungsvermerk nicht ergänzt werde und dass nach Vorlage der Beschlüsse über die Feststellung des Jahresabschlusses und die Behandlung des Ergebnisses der abschließende Vermerk zu dem Bestätigungsvermerk der Wirtschaftsprüfer übersandt werde.

Frau Pohle hinterfragt, ob die Steuerrückstellung für die ungeklärte Steuerproblematik beim Sondervermögen Bäder Schwerte noch nicht aufgelöst worden sei und fragt nach der Höhe der noch verbleibenden Rückstellung. Herr Schubert erwidert, dass diese Information als Anlage 2 der Niederschrift nachgereicht werde.

Beschlussempfehlung als Betriebsausschuss an den Rat:

 

1.)  Feststellung des Jahresabschlusses zum 31.12.2013:

Der von der Betriebsleitung aufgestellte und von der Dr. Bergmann, Kauffmann und Partner GmbH & Co. KG -Wirtschaftsprüfungsgesellschaft-, Dortmund, mit uneingeschränktem Bestätigungsvermerk versehene Jahresabschluss zum 31.12.2013 des Sondervermögens Bäder Schwerte wird gem. § 26 Abs. 3 der Eigenbetriebsverordnung für das Land Nordrhein-Westfalen (EigVO NRW) festgestellt; der Lagebericht 2013 wird zur Kenntnis genommen.

Die Bilanzsumme zum 31.12.2013 beträgt 31.716.384,69 €.

 

2.)  Verwendung des Jahresüberschusses:

Aus dem Jahresüberschuss in Höhe von 238.559,77 € wird ein Betrag von 120.000,- € an die Stadt Schwerte ausgeschüttet; der verbleibende Betrag wird auf neue Rechnung vorgetragen.

3.)  Entlastung der Betriebsleitung und des Betriebsausschusses:

Der Betriebsleitung sowie dem Betriebsausschuss des Sondervermögens Bäder Schwerte wird für das Geschäftsjahr 2013 Entlastung erteilt.

 

Einstimmig beschlossen

Ja-Stimme/n: 16  Nein-Stimme/n: 0  Enthaltung/en: 0