TOP Ö 4: Bericht über die Arbeit der Verbraucherzentrale - Berichterstatterin: Frau Angelika Weischer, Leiterin der Beratungsstelle Schwerte

 

Frau Weischer stellt per PowerPoint-Präsentation ihre Arbeit in der Verbraucherzentrale Schwerte vor (Anlage 1). Sie erwähnt, dass die Verbraucherzentrale in Schwerte die 57-ste Beratungsstelle in NRW sei und dass es seit der Einrichtung der Verbraucherzentrale in Schwerte 3606 persönliche, 1930 telefonische und 192 schriftliche Kontakte, sowie 1601 Kontakte bei Veranstaltungen verschiedenster Art gegeben habe. Dies seien insgesamt 7329 Kontakte in acht Monaten und ca. 40 bis 50 Kontakte pro Tag.

 

Auf Frau Timmers Frage zu den zu bezahlenden Kosten antwortet Frau Weischer, dass die Beratung bei Problemen zur Existenzsicherung für Leistungsbezieher kostenlos sei. Eine reine Rechtsberatung koste 7 €, eine Beratung inklusive einer schriftlichen Vertretung koste 19 €.

 

Frau Beck möchte wissen, ob auch Fragen rund um die Pflege an sie herangetragen würden.
Frau Weischer antwortet, dass sie in diesen Fällen an die Sprechstunden der Verbraucherzentrale verweise.

 

Frau Weischer betont, dass Seniorengruppen sie in der Verbraucherzentrale besuchen könnten, sie aber auch gerne in Gruppen gehe, um über das Thema zu informieren.