TOP Ö 12: Antrag zur Erarbeitung eines Stadtmarketingkonzeptes Antrag der CDU-Fraktion vom 19.01.2010

Beschluss: Mehrheitlich beschlossen

Abstimmung: Ja: 15, Nein: 1, Enthaltungen: 0

Herr Kordt führt aus, dass die CDU-Fraktion die neue Wahlperiode zum Anlass nehme, das Thema Stadtmarketing wieder aufzugreifen. Es seien in der Vergangenheit viele gute Einzelaktionen erfolgt, jedoch fehle eine Bündelung der Maßnahmen.  Es solle unter Einbindung der TWS, der Stadtwerke und der Sparkasse ein Konzept erarbeitet werden.

Frau Santehanser erklärt, dass sie dem Antrag grundsätzlich positiv gegenüberstehe.

Auf Anfrage von Herrn Czichowski teilt Herr Kordt mit, dass die Beschlüsse aus der Vergangenheit nicht umgesetzt wurden. Er macht ferner deutlich, dass sich die Politik nicht aktiv einmischen solle.

Herr Schilken und Herr Filthaus erklären ebenfalls ihre Zustimmung zu dem Antrag.

Frau Santehanser will sichergestellt wissen, dass der bereits bestehende, parteiübergreifende Stadtmarketing-Verein mit einbezogen werde.

Herr Czichowski regt an, die Vorlage auch im Rat zur Diskussion zu stellen.

Frau Dröst stimmt ebenfalls für den Antrag, ist jedoch auch der Ansicht, den Rat zu beteiligen.

 

Beschluss:

 

Die Technologie und Wirtschaftsförderung Schwerte (TWS) wird beauftragt, in Kooperation mit den Stadtwerken Schwerte und der Sparkasse Schwerte, ein Stadtmarketingkonzept zur Optimierung des Wirtschafts- und Tourismusstandortes Schwerte zu erarbeiten.